Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Bitte an die Straßenbäume denken!

Aktuelles

Erste Blasenläuse an Johannisbeeren

Erste Jungläuse der Johannisbeerblasenlaus sind jetzt geschlüpft. Die Blattläuse saugen an den jun­gen Blättern, vor allem an roten Jo­han­nisbeeren. In der Folge entstehen dort blasige Auf­werfungen, die sich häufig gelb bis rot verfär­ben. Waren Büsche bereits in den Vor­jahren stark befallen, ist eine früh­zeitige Bekämp­fung der auf den Blatt­unterseiten sit­zenden Blatt­läuse wich­tig, sofern nicht ausreichend na­tür­liche Gegen­spie­ler wie Marienkä­fer vorhanden sind. Im letzten Jahr hat der inzwischen weit verbreitet vorkommende Asiatischer Marienkäfer örtlich für eine vollständige Reduzierung dieser  Läusepopulationen gesorgt.

Sind nicht ausreichend Nützlinge vorhanden, kann eine mechanische Bekämpfung durch Zerdrücken der Läuse oder Entfernen der stark befallenen Blätter oder z.B. eine Be­handlung mit Neudosan Neu auf Kaliseife-Basis erfolgen, dabei sind die Blattunterseiten gut zu benetzen.