Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Bodenanalyse

 

Durch zum Beispiel starke Regenperioden, Überdüngen oder auch nicht sachgemäße Anwendung von Erden und Nährstoffen kann es zu einem Mangel, einer Festlegung bzw. zu einem Überangebot an bestimmten Nährstoffen kommen. Das Gleichgewicht zwischen Boden und Pflanze ist gestört. Somit kann die Pflanze nicht gedeihen und wird geschwächt. Schwache Pflanzen sind anfällig für Krankheiten und Schädlinge.

Mit dem pH-Messer bestimmt man den Säuregrad des Bodens, um zu sehen, ob sich die Pflanzen optimal mit Nährstoffen versorgen können.

Mit dem Aktivitätsmesser erfährt man den aktuellen Salzgehalt im Boden und kann Rückschlüsse ziehen, ob Düngegaben notwendig sind oder nicht.

Der Pflanzendoktor kann Ihnen dabei helfen, den Stoffkreislauf in ein Gleichgewicht zu bringen, damit Ihre Pflanzen wieder optimal mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden. Durch eine photometrische Bodenanalyse bestimmt der Pflanzendoktor Vorort die Konzentration der einzelnen Nährstoffe im Boden und berät Sie auf der Grundlage der Messergebnisse mit welchen Maßnahmen Sie den Nährstoffhaushalt in Ihrem Garten wieder ausgleichen können.

Photometer

Durch eine photometrische Bestimmung können die Konzentrationen von Nährstoffen im Boden sowie im Wasser bestimmt werden.

 

 

 

Aktuelles zum Thema Bodenanalyse